Dateiformate in WordPress hochladen

Weitere Dateiendungen hinzufügen

on
WordPress_logo
Bild von Wikipedia unter GNU License

Ich hatte heute das Problem das ich XMIND Dateien auf meinem WordPress Blog veröffentlichen wollte, diese aber über die Upload Funktion von WordPress nicht auf den Server hochladen konnte, da ich immer wieder die folgende Fehlermeldung erhalten habe.

Die Datei "" konnte wegen eines Fehlers nicht hochgeladen werden
Tut mir leid, aber aus Sicherheitsgründen ist dieser Dateityp nicht erlaubt.

Was macht man in so einem Fall, man fragt die Suchmaschinen und sucht nach einer Einstellung die man im Backend vornehmen soll | kann. Wichtig war mir, dass ich diese Kleinigkeit nicht über die Installation eines weiteren Plugin vornehmen muss. Aber so wie es sich bei meiner Suche herausstellte sollte die Erweiterung des Datei-Uploads nicht ohne Programmierkenntnisse umzusetzen sein.

Um eine Dateiendung zum Upload hinzufügen zu können ist es notwendig die Datei functions.php im Ordner wp-includes anzupassen (Bitte macht euch eine Sicherheitskopie der Datei bevor Ihr diese editiert). Im Text Editor sucht Ihr dann nach der Funktion get_allowed_mime types

function get_allowed_mime_types() dies Funktion befindet sich in der aktuellen Version 3.4.2 in Zeile 1772

In dieser Funktion erweitert Ihr einfach den Array $mimes mit dem von euch gewünschten Dateitypen. Ich möchte euch dies einmal kurz Anhand meines Anwendungsfalls zeigen

'xmind' => 'application/xmind',

Fazit: Es ist leider nicht möglich diese Einstellungen einfach im Backend von WordPress vorzunehmen. Zumindest habe ich keine Möglichkeit gefunden, dies Einstellung im Backend schnell einzustellen. Wenn Ihr eine elegantere Lösung für das Erweitern der Dateitypen wisst, so könnt Ihr diese gerne hier als Kommentar hinterlassen

  • Eike

    Ausprobiert hab ich noch keins, aber wie zu ungefähr jedem WordPress-Problem scheint’s auch dazu passende Plugins zu geben…

  • Hey Eike, leider gibt es hierfür kein WP-Plugin sonst hätte ich es hier auch gepostet.

  • Eike

    Ich hab inzwischen was gefunden: „PJW Mime Config“.Der schluckt auch Listen von MIME-Types. Da hab ich die entsprechende Datei meines Linux-Systems hochgeladen (gibt aber garantiert auch unzählige im Netz), jetzt ist die Liste der erlaubten Typen sehr unfangreich.

  • Na ja ich weiß nicht ob ich dieses Plugin einsetzen würde. Siehe Bemerkung auf der WP Plugin Seite.

    This plugin hasn’t been updated in over 2 years. It may no longer be maintained or supported and may have compatibility issues when used with more recent versions of WordPress.